Die alten PCI Zahlterminals müssen bis 31.12.2017 ersetzt werden – das müssen Sie wissen

Per Ende 2017 läuft die Unterstützung für das älteste Sicherheitszertifikat PCI 1.x aus. Das heisst, dass SIX ab dem 1. Januar 2018 keine Zahlungen mehr ausführen darf, die von einem Zahlterminal mit dem Standard PCI 1.x zertifiziert wurden.

Was bedeutet eigentlich PCI?

PCI bedeutet «Payment Card Industry». Hinter diesem Begriff stehen unter anderem die weltweit führenden Kartenorganisationen Visa, MasterCard und Amex. PCI definiert die verbindlichen Sicherheitsprotokolle für Kartenterminals, welche den Schutz der Kartendaten sicherstellen und so zum Beispiel präventiv vor den Folgen eines möglichen Kartendatendiebstahls schützen.

Was passiert, wenn Sie nicht austauschen?

Es geht in erster Linie darum, dass Sie sich selbst und Ihre Kundendaten präventiv vor den negativen Folgen eines möglichen Kartendatendiebstahls schützen.
Werden jedoch Transaktionen auch nach dem 31.12.2017 über PCI 1.x Terminals abgewickelt, ist der Acquirer (SIX) verpflichtet, allfällige Bussen der Kartenorganisationen und Forderungen der Kartenherausgeber dem Händler weiterzuverrechnen.

Liste der alten Terminals

Die nachfolgend aufgeführten Zahlterminals erfüllen die Anforderungen nur noch bis Ende 2017 (Liste vermutlich nicht abschliessend):

PayTec Optimum 42xx
Verifone Artema hybrid
PayTec Verdi *
Ingenico EFT930
Ingenico I5100

* (nur Terminal mit Version PCI PTS 1.x müssen getauscht werden)

Per wann müssen PCI PTS zertifizierte ersetzt werden?

SIX geht im Moment von folgenden Daten aus:

Mit …. zertifizierten Terminals Betriebsende
PCI PTS 1.x 31.12.2017 (definitiv)
PCI PTS 2.x 31.12.2020 (definitiv)
PCI PTS 3.x 31.12.2023 (Voraussichtlich)
PCI PTS 4.x 31.12.2026 (Voraussichtlich)

Sind Automatenterminals davon auch betroffen?

Nein, diese sind zur Zeit nicht im Fokus. Automatenterminals wie z.B. das davinci VENDING der ersten Generation können bis 31.10.2018 weiterbetrieben werden.

Worauf muss ich bei einem Terminalkauf achten?

Ihr neues Gerät muss zwingend eine PCI PTS Version 2.x oder höher aufweisen. Da jedoch Terminals mit der Version 2.x nur bis 2020 betrieben werden dürfen, empfiehlt SIX aus Gründen des Investitionsschutzes und der Sicherheit ein Terminal der neusten Generation PCI PTS 4.x zu beziehen.

Jetzt auf die neue Generation umrüsten

Reagieren Sie darum jetzt und profitieren Sie von unserem Austauschangebot. Tauschen Sie jetzt Ihr altes Zahlterminal gegen eines der neusten PCI-PTS-4.x-Generation aus.

Und das Beste: Dieser PCI-Standard wird bis mindestens 2026 unterstützt.

Artikel herunterladen

 

 

Tauschen Sie jetzt Ihr altes Terminal gegen eines der neuesten Generation

Befindet sich in Ihrem Unternehmen noch ein altes PCI 1.x Zahlterminal? Füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir senden Ihnen umgehend ein Angebot zu.

Übersichtsblatt Zahlterminals von SIX
Übersicht Servicepakete von SIX

Ich bin interessiert an einem Angebot zu folgenden Zahlterminals:

Move 3500 3G

Move 3500 3G

Move 3500 3G

Move 3500 WLAN

yoximo WLAN

yoximo FLEX

Desk 3500

Desk 3500

yomani AUTONOM

Lane 5000

Lane 5000